Hochsommer

Hitze draußen – Kühle drinnen

In diesem Jahr hat er sich Zeit gelassen, der Hochsommer. Jetzt ist er da mit Temperaturen weit über 30 Grad und es fühlt sich draußen an als sei man in mediteranen Gefilden. Die Sommerfreuden werden allerdings schnell getrübt, wenn die Hitze auch in unseren Wohnungen Einzug hält. Hierzu ein paar Empfehlungen.

Wir haben den Vorteil in einem Passivhaus zu leben, was wir nutzen können, weil es gut nach Außen isoliert. Das Prinzip dabei: Kühle drin halten.

  • Verschattung: Jalousien und Sonnenschirme nutzen, um das Aufheizen durch Sonneneinstrahlung zu verhindern.
  • Lüftung: aber nur, wenn es draußen kälter als drinnen ist, also spätabends und nachts. Sonst Fenster und Türen möglichst geschlossen halten, dann hält sich die Kühle der Nacht am Längsten.

Im letzten Jahr hat es auch nachts nicht mehr richtig abgekühlt, dann hilft wohl nur noch schwitzen, viel trinken und vielleicht …

ein Eis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.