Ein Schlüssel (zu)viele Schlösser ?

Aus der Mitgliederversammlung am 02.09.2020 unter dem TOP- Sonstiges :

Hier wurde die Meinung vertreten , wir bei WohnArt3 haben zu viele abgeschlossene Räume . Beispielhaft wurde das „Obbe“, die Waschküche und die beiden Schiebetüren am Mülltonnen Standplatz genannt . Wegen der schon späten Stunde wurde der Punkt nicht weiter ausgeführt . Stattdessen wurde vorgeschlagen die Diskussion hier auf die HomePage zu verlagern .

Wir sind auf euere Kommentare zu dieser Meinung gespannt !

Einfach die Überschrift des Beitrages anklicken , dann erscheint „Schreibe einen Kommentar„, wie das geht wird dort auch erklärt .

Solarstrom vom Dach

Neue Photovoltaikanlage in Betrieb

Nach dem Orkan im Frühsommer hatte sich die Solarfolie auf unserem Dach gelöst und musste nach 10 Jahren Betrieb demontiert werden. Sie hatte bis dahin 265000 kWh ins Netz eingespeist, das den Energiebedarf für ca. 10 Familienhaushalte abdeckt. Verglichen mit Kohlestrom wurden dabei 272 Tonnen CO2 eingespart.

Wir freuen uns, dass die Entega so schnell wieder eine neue Photovoltaikanlage auf unseren Dächern installiert und in Betrieb genommen hat. Die Technik ist modernisiert mit neuesten kristallinen Solarpanels, die effektiver sind als die Folien. Auch neue Wechselrichter wurden eingebaut. Nun sorgt jede Sonnenstunde wieder für umweltfreundliche Energie von WohnArt 3.

Kaffee und Kuchen

Treffen im Hof

Spontan initiert von Carla und Gisèle, die ihren Kuchen anboten, kam gestern, am Samstagnachmittag an einem schattigen Plätzchen im Hof eine bunte Gruppe zusammen, die sich einfach mal wieder sehen wollten nach der vergangenen Ferienzeit. Der Nachmittagskaffee ging über in den Abend und endete erst bei Sonnenuntergang. Ein gelungenes Treffen sei es gewesen, war zu hören und ein lebendiger, erfrischend ehrlicher Austausch untereinander habe stattgefunden. Sehr schön, so soll es sein.

Fotoimpression von Waltraud

Mit Abstand aber herzlich: Auf 10 Jahre Leben in WohnArt 3

Petra: „Auch wenn uns Madame Corona einen gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht hat, so sollten wir doch das schöne Wetter und die ersten Arheilger Erdbeeren nutzen und – schön im Innenhof verteilt (!!!) – gemeinsam ein Glas Erdbeerbowle auf unsere 10 Jahre trinken.“

Imressionen von Waltraud.

Zuprosten mit Abstand aber herzlich

Corona und die Folgen

Wir können beruhigt sein. Unsere Corona Agenten wachen als verdeckte Ermittler über uns und beschützen uns.

Die Jagd auf Corona-Distanzregel-Verweigerer ist eröffnet. Mehr als Drei! Herbei die Poizei!

Sträfliches Putzen in der Nacht, da wird kein Pardon gemacht.

Kindertoberei, da schwellen an die Gemüter! Kommt schnell her, ihr Ordnungshüter.

Spezialermittler haben’s erkannt, Mülltonnenfehlwürfe sind eine Schand! Unsere Engel in Orange, die Armen, habt ihr kein Erbarmen?