Hochsommer

Hitze draußen – Kühle drinnen

In diesem Jahr hat er sich Zeit gelassen, der Hochsommer. Jetzt ist er da mit Temperaturen weit über 30 Grad und es fühlt sich draußen an als sei man in mediteranen Gefilden. Die Sommerfreuden werden allerdings schnell getrübt, wenn die Hitze auch in unseren Wohnungen Einzug hält. Hierzu ein paar Empfehlungen.

Wir haben den Vorteil in einem Passivhaus zu leben, was wir nutzen können, weil es gut nach Außen isoliert. Das Prinzip dabei: Kühle drin halten.

  • Verschattung: Jalousien und Sonnenschirme nutzen, um das Aufheizen durch Sonneneinstrahlung zu verhindern.
  • Lüftung: aber nur, wenn es draußen kälter als drinnen ist, also spätabends und nachts. Sonst Fenster und Türen möglichst geschlossen halten, dann hält sich die Kühle der Nacht am Längsten.

Im letzten Jahr hat es auch nachts nicht mehr richtig abgekühlt, dann hilft wohl nur noch schwitzen, viel trinken und vielleicht …

ein Eis.

Schönheit der Vielfalt

Wildblumenwiese und Staudenbeet

Passanten halten im Vorbeigehen inne, zu hören sind Laute der Bewunderung beim Anblick der neuen Wildblumenwiese am Haus C:

Entstanden durch Evi’s Idee und Aktionen zusammen mit Mitgliedern, wie Bodo, der neuen Boden organisierte, Andi , der umgegraben hat, der Verein, der Pflänzchen bezahlte. Es folgte säen, gießen und so weiter. Den Rest hat die Natur erledigt und zeigt die Schönheit der Vielfalt.

Auch unsere Staudenbeete im Hof geben Anlass zur Freude:

Ideenwettbewerb

Wir möchten einen kleinen Ideenwettbewerb starten.

Bitte macht euch Gedanken über folgende Themen! 
1. Eine neue Abdeckung / Verschattung unseres Sandkastens.

2. Die Neugestaltung unseres ehemaligen Weidendoms. Nach Evis Vorschlag könnte daraus eine Art Rosenlaube mit festem Gestell entstehen.

3. Bessere, diebstahlsichere Abstellmöglichkeiten für unsere Fahrräder.

Wir sind sehr gespannt auf eure Ideen und werden gemeinsam schauen was davon am besten gefällt und umsetzbar ist! (Sofern es das Budget hergibt 😉 )

Also beteiligt Euch, es lebe die Schwarmintelligenz! ;))

Liebe Grüße für den Vorstand

Gundl